1. Startseite
  2. Unsere Titel

Unsere Titel

Adel.de Titelbild

Mitglieder des Adels genießen eine Reihe von Privilegien und Status in der Gesellschaft. Über die Jahrhunderte hinweg haben viele Menschen mit Adelstiteln deren Vorzüge genossen. Die Privilegien, die sie hatten, unterscheiden sich nach Land – sie können materieller Natur sein oder auch Ehrenämter betreffen. Im Folgenden werden Sie mehr über die wichtigsten Fakten und den Stellenwert der Adelstitel lesen können.

Jeder der Titel, die wir anbieten, steht für eine Gesellschaftsschicht und symbolisiert den Reichtum und die Macht derjenigen, die ihn tragen. Der Baron und die Baronin sind die rangniedrigsten Titel, während der Herzog und die Herzogin den höchsten Rang einnehmen, da sie direkt den Mitgliedern des Königshauses unterstellt sind. Viele Menschen, die wenig über Adelstitel wissen, halten diese für ein Relikt aus einer vergangenen Zeit. Die Titel sind aber in Wirklichkeit durchaus noch immer lebendig und beliebt.

    Adlig werden

    Die Geschichte des Adels

    In der Regel sind es Monarchien oder Regierungen, die Personen in hochrangige Positionen und den Adel erheben. Doch auch über den Weg der Heirat ist es gewöhnlichen Menschen möglich, Teil adliger Familien zu werden. Dadurch wird es ihnen möglich, über Wohlstand, militärische Macht, die Gunst des Königs oder weitere Fähigkeiten zu verfügen. Heute können Menschen aus den Commonwealth-Staaten Titel erwerben, die früher nur Mitgliedern von Adelsfamilien vorbehalten waren, so zum Beispiel den Laird-Titel. Auf diese Weise darf der Inhaber bzw. die Inhaberin sich Herr/Dame oder Baron/Baronin nennen – prädestiniert für eine hervorragende Geschenkidee!

    Auch heute noch gibt es in vielen Staaten Monarchien

    Während des Römischen Reiches wurden verschiedene Adelstitel für diejenigen verwendet, die in einem souveränen Staat tätig waren. Sie bekamen ihre Titel vom Kaiser.

    Adelstitel hatten diplomatische Effekte

    Die Adelstitel verursachten manchmal diplomatische Probleme, da sie nicht immer allgemein anerkannt waren. Doch dies verlor im 19. Jahrhundert an Bedeutung, als viele kleinere Monarchien zu größeren und mächtigeren Einheiten fusionierten.

    Monarchien heute

    Wie hat sich der Adel über die Zeit verändert

    Abgesehen von einer begrenzten Anzahl an Staaten fand der überwiegende Teil der Monarchien nach dem Zweiten Weltkrieg ein Ende. Die übriggebliebenen Monarchien standen in der Regel unter einer adligen Regierung, beispielsweise einem König bzw. einer Königin. Es gibt noch zwölf Monarchien, von denen sieben aus Königreichen bestehen und die anderen fünf eher esoterische Systeme sind, wie das des Papsttums.

    Bewerten Sie diesen Artikel

    Graf Graefin Titelbild
    Unsere Titel

    Baron Baronin

    “Baron” und “Baronin” sind in Europa Titel eines der niedrigsten Adelsränge. Die Adelstitel und die Verbindung zu den Baronien haben…
    Graf Graefin Titelbild
    Unsere Titel

    Graf Gräfin

    “Graf” steht für einen adligen Rang zwischen Markgrafen und Viscount. Der Titel “Earl” reicht über lange Zeit in unterschiedliche Länder…
    Herzog und Herzogin Titelbild
    Unsere Titel

    Herzog Herzogin

    “Herzog” bzw. “Herzogin” bezeichnen in der Regel Monarchen, die über ein Herzogtum oder Adlige hohen Ranges regieren. Diese Titel galten…
    Monarchie Heute

    Monarchie 3

    Die dänische Monarchie ist eine der ältesten der Welt. Ihre Wurzeln reichen bis in die Wikingerzeit zurück. Was viele nicht wissen:…
    Monarchie 2 Titelbild
    Monarchie Heute

    Monarchie 2

    Die spanische Monarchie, verfassungsmäßig bekannt als Die Krone (spanisch: La Corona), ist das höchste Amt in Spanien. Es handelt sich um eine parlamentarische Monarchie mit erblicher Thronfolge.…
    Monarchie 1 Titelbild
    Monarchie Heute

    Monarchie 1

    Die Monarchie (von den griechischen Wörtern monos, d. h. “allein”, und archein, d. h. “herrschen”) ist eine Regierungsform, in der eine Person – der Monarch…
    Adlige Kinder Titelbild
    Der Adel

    Adlige Kinder

    Wussten Sie schon, dass die Kinder von Adligen häufig als “Prinz” oder “Prinzessin” bezeichnet werden? Eine Ausnahme stellt zum Beispiel…
    Herkunft und Entwicklung Titelbild
    Der Adel

    Herkunft und Entwicklung

    Der Begriff des Adels beschreibt eine Gesamtheit von Familien, die einem bestimmten Stand angehören. Auch heute gibt es weltweit noch…
    Europa Titelbild
    Adel nach Ländern

    Europa

    Das Konzept des Adels, wie es sich im Europa des 19. Jahrhunderts entwickelt hat, ist nicht vollständig auf die griechischen…
    Blüte und Niedergang Titelbild
    Der Adel

    Blüte und Niedergang

    Ende des 18. Jahrhunderts kam es durch die Revolution und die Industrialisierung zu einer Ablösung der älteren bürgerlichen Führungsschichten durch…