1. Startseite
  2. Monarchie Heute
  3. Monarchie 3

Monarchie 3

    Die dänische Monarchie ist eine der ältesten der Welt. Ihre Wurzeln reichen bis in die Wikingerzeit zurück. Was viele nicht wissen: Das Königreich Dänemark ist ein souveräner Staat in Europa sowie im Nordatlantik, das in drei Länder unterteilt wird: Dänemark, Grönland und die Färöer-Inseln. Jedes dieser Länder ist autonom und hat sein eigenes Parlament und seine eigene Regierung.

    Parlamentarisch-Demokratische Monarchie

    Das Königreich Dänemark ist de facto eine parlamentarisch-demokratische Monarchie. Gegenwärtig ist Königin Margrethe II. seit 1972 das Staatsoberhaupt. Sie hat jedoch nur eine repräsentative Funktion und ist in erster Linie für die Vertretung der Nation in ihren Außenbeziehungen und im Inland zuständig. Sie kann die Regierung nicht entlassen, und ihr Einfluss auf staatliche Angelegenheiten ist minimal.

    Formal gesehen ist das Königshaus zwar die ausführende Gewalt, in der Realität wird diese Funktion aber vom Kabinett ausgeübt. Dieses ist wiederum dem „Regierungschef“ unterstellt, der ebenfalls von der Königin mit der Mehrheit des Parlaments ernannt wird.

    Folketing

    Das dänische ParlamentFolketing genannt, wird alle vier Jahre gewählt und besteht aus insgesamt 179 Abgeordneten. Von diesen 179 Abgeordneten kommen jeweils zwei von den Färöer-Inseln und Grönland – Gebiete, die im Gegensatz zu Dänemark selbst nicht der Europäischen Union angehören. Die gemeinsamen Aufgaben des Königreichs sind vor allem die Außen- und Sicherheitspolitik sowie die Staatsbürgerschaft.

    Das Königshaus erfreut sich in Dänemark großer Beliebtheit. Königin Margrethe von Dänemark wird von ihrem Volk aus vielen Gründen geliebt, aber vielleicht vor allem, weil sie so bodenständig ist.

    Bewerten Sie diesen Artikel

    Klicken Sie, um diesen Beitrag zu bewerten.
    [Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]
    Graf Graefin Titelbild
    Unsere Titel

    Baron Baronin

    “Baron” und “Baronin” sind in Europa Titel eines der niedrigsten Adelsränge. Die Adelstitel und die Verbindung zu den Baronien haben…
    Graf Graefin Titelbild
    Unsere Titel

    Graf Gräfin

    “Graf” steht für einen adligen Rang zwischen Markgrafen und Viscount. Der Titel “Earl” reicht über lange Zeit in unterschiedliche Länder…
    Herzog und Herzogin Titelbild
    Unsere Titel

    Herzog Herzogin

    “Herzog” bzw. “Herzogin” bezeichnen in der Regel Monarchen, die über ein Herzogtum oder Adlige hohen Ranges regieren. Diese Titel galten…
    Monarchie 2 Titelbild
    Monarchie Heute

    Monarchie 2

    Die spanische Monarchie, verfassungsmäßig bekannt als Die Krone (spanisch: La Corona), ist das höchste Amt in Spanien. Es handelt sich um eine parlamentarische Monarchie mit erblicher Thronfolge.…
    Monarchie 1 Titelbild
    Monarchie Heute

    Monarchie 1

    Die Monarchie (von den griechischen Wörtern monos, d. h. “allein”, und archein, d. h. “herrschen”) ist eine Regierungsform, in der eine Person – der Monarch…
    Adlige Kinder Titelbild
    Der Adel

    Adlige Kinder

    Wussten Sie schon, dass die Kinder von Adligen häufig als “Prinz” oder “Prinzessin” bezeichnet werden? Eine Ausnahme stellt zum Beispiel…
    Herkunft und Entwicklung Titelbild
    Der Adel

    Herkunft und Entwicklung

    Der Begriff des Adels beschreibt eine Gesamtheit von Familien, die einem bestimmten Stand angehören. Auch heute gibt es weltweit noch…
    Europa Titelbild
    Adel nach Ländern

    Europa

    Das Konzept des Adels, wie es sich im Europa des 19. Jahrhunderts entwickelt hat, ist nicht vollständig auf die griechischen…
    Blüte und Niedergang Titelbild
    Der Adel

    Blüte und Niedergang

    Ende des 18. Jahrhunderts kam es durch die Revolution und die Industrialisierung zu einer Ablösung der älteren bürgerlichen Führungsschichten durch…
    Der Adel

    Käuflichkeit

    Die Möglichkeit, Adel zu kaufen, kann per definitionem nicht für den Uradel gelten, der seine Entstehung im Mittelalter den hierarchischen…